Besucht von: JJ , am: 16. 02. 2007 , Objekt Nr. ch-br-ug.0001

 

 


Schweiz Aargau



Burgruine Urgiz !



Im mittelalter bildete die Burg Urgiz dasVerwaltungszentrum der Herrschaft Urgiz, die die Dörfer Densbüren und Asp umfasste. Burg und Herrschaft Zrgiz befanden sich im Besitz der Bischöfe von Strassburg. Von ihnen hatten um 1300 die Ritter von Urion die Burg zu Lehen. Später kam sie an die Effinger von Brugg. Um sich nach der Brugger Mordnacht 1444 aus der Gefangenschaft freikaufen zu können, musste Ludwig Effinger an Konrad Rätz von Säkingen einen Schuldbrief auf die Burg und Herrschaft Urgizausstellen. Nach seiner Freilassung verweigerte er die Zahlung von Zinsen. Die Burg fiel deshalb nach langem Rechtstreit an Konrad Rätz.


1475 erwarb Heinrich Hasfurter aus Luzern ddie Burg, die er 1479 aus der Lehensabhängigkeit löste und in freies Eigentum umwandeln konnte. 1502 kaufte Bern die Herrschaft Urgiz samt der inzwischen dem Zerfall überlassenen Burganlage. Im 17. Jahrhundert wurde auf der Ruine eine Hochwacht eingerichtet. Nach der Berner Herrschaft kam die Ruine Urgiz in den Besitz der Gemeinde Densbüren. 1996/97 wurde die stark zerfallenen Mauern saniert.


Die Burg Urgiz bestand aus einer kleinen Kernburg, die den höchsten Geländepunkt einnahm. Der KErnburgals Annäherungshindernis auf drei Seiten vorgelagert war ein Graben. Er wurde im späten 13. oder im 14. Jahrhunder in die Burganlage einbezogen. Ersatz für den èberbauten Graben bot ein neuer, sehr breiter Graben, der strekenweise von einem Wall umgeben wurde. Unvollendet blieb ein weiterer Wall im Vorgelände der Burg
Der aktuelle Burgweg stammt vermutlich erst aus ddem 17. Jahrhundert, als die bernischen Landesherren auf der ehemaligen Kernburg eine Hochwacht mit Wachthaus einrichteten.
Ag Ka 1999
A. v. d. T.



_________________________________________________________________

Öffnungszeiten:


frei zugänglich

Parkmöglichkeiten:

bei der Ruine


Kosten:

ev. Autospesen

Gastronomie:

in Densbüren


Übernachtung:

in Densbüren od. Aarau


Koordinaten:

N47° 27.403 / E008° 03.85 (528 m ü.M)


zum ausdrucken


______________________________


Wegbeschreibung:

mit dem Fahrzeug


Optimale Route von Aarau nach Densbüren
Fahrzeit: ca. 11 Minuten
Von Aarau aus etwa noch 8 Kilometer bis Densbüren


______________________________
in Aarau auf die 24 fahren

und der Strasse über Küttigen, Asp nach Densbüren folgen



Weiter zur Bildergalerie: Ruine Urgiz

Zurück zur letzten Seite !

Zu Schweiz zurück !

Zur Startseite zurück !

Copyright © Februar / Dezember 2007 by Sehenswertes.ch alle hier enthaltene Fotos sind Eigentum des Autors !