Besucht von: JJ , am: 22. 09. 2004 , Objekt Nr. ch-rr-ar.0031 ....................................................................................................Die Bildergalerie befindet sich am Ende dieser Seite !!!

 

 


Schweiz Basel Land Aargau



Augusta Raurica (Augst/Keiseraugst) !



Gallorömische Vierecktempel



Gallorömische Vierecktempelchen

Bevor auf dem Schönbühl der mächtige Podsiumstempel nach mittelmerischem Vorbild errichtet wurde, befand sich hier ein Gallorömischer Tempelbezirk nach einheimischem Muster. Bis heute sind sechs kleine und kleinste Vierecktempel entdeckt worden, von denen zwei unmittelbar südlich des späteren, masiven Fundamentsockels konserviert sind. Die ganze Anlage war einst von Umfassungsmauern entlang des Hügelrandes und des Hügelfusses eingefast. Ganz im Süden fanden sich drei mehrräumige Gebäude, die vielleicht ebenfalls mit dem Kult (z.B. Priesterhäuser) zu tun hatten. Ausser den beiden erwähnten kleinen Mauerquadraten neben dem Podium sind heute keine Reste dieses ältesten Tempelbezirks auf dem Schönbühl konserviert.
In zweien der Vierecktempelchen fanden sich Münzen; im einen 217 im andern 151 Stück. Sie sind als Wheiegaben zu deuten. Auf grund der Prägedaten deieser Münzen kann festgestellt werden, das dieser tempelbezirk während des ganzen 1. Jahrhunderts n. Chr. benüzt worden ist. Die beiden Konservierten Vierecktempelchen enthielten zudem einige ebenfals als Wheigaben deponierte Waffen wie z.B. ein Pilum (Wurfspeer). Spärliche spuren von vermoderten Holzpfosten und Fachwerkbruchstücken lassen erahnen, das die frühesten Anlagen in Holz erbaut waren. Ähnliche Vierecktempel für die einheimischen Götter standen auch auf Sichelen beim Amphietheater sowie auserhalb der Stadt an der östlichen Ausfallstrasse richtung Bözberg. Über die Colonia Raurica verstreut müssen zudem mehrere solcher Vierecktempel vermutet werden, wie entsprechende Entdekungen auf der Flühweghalde zwischen Gibenach und Rhein, im Pfaffenloh bei Rheien oder auf der Schauenbergfluh bei Frenkendorf vermuten lassen.
A. v. d. T.



_______________________________________________________

Öffnungszeiten:

jeder Zeit frei zugänglich !

Parkmöglichkeiten:

In Augst und Kaiseraugst


Kosten:

ev. Wegspesen

Gastronomie:

im Augst und Kaiseraugst


Übernachtung:

im Augst und Kaiseraugst

______________________________


Und hier sehen Sie,
wie Sie Augusta Raurica finden können !




Kartenausschnitt nach Augusta Raurica


Plan zum ausdrucken


Koordinaten:

621223 / 264701 (284 m ü.M)


______________________________


Wegbeschreibung:

mit dem Fahrzeug


Optimale Route von Zürich über Baden nach Augusta Raurica (Augst/Kaiseraugst)
Fahrzeit: 50 Minuten
Von Zürich aus etwa noch 72 Kilometer bis nach Augusta Raurica (Augst/Kaiseraugst)


______________________________
von Zürich über den Neumühle Quai in die Stampfenbachstraße abbiegen
der Stampfenbachstraße über die Museumstraße die Pfingstweidstraße richtung Zürich-Hardturm, Zürich-Altstetten folgen
am Limmattaler Kreuz auf die A1 in richtung Bern/Basel fahren
und der A1 über Dietikon, Würenlos, Wettingen, Neuenhof und Baden folgen
nach Baden von der A1 auf die A3 in richtung Basel fahren
der A2 bis Liestal, Augst folge
an der Ausfahrt Augst abfahren und dem Wegweiser "Augusta Raurica" folgen



Weiter zur Bildergalerie:
Gallo - römische Vierecktempel in Augusta Raurica

Zurück zur letzten Seite !

Zu Römische Ruinen zurück !

Zu Tempel zurück !

Zur Startseite zurück !

Copyright März / Dezember 2007 (J) by Sehenswertes.ch alle hier enthaltene Fotos sind Eigentum des Autors !