Besucht von: JJ , am: 16. 10. 2004 , Objekt Nr. ch-rr-av.0001 ....................................................................................................Die Bildergalerie befindet sich am Ende dieser Seite !!!

 

 


Schweiz Vdoise



Aventicum (Avenches) !



Heiligtum Cigognier



Sog. Cigognier - Tempel

Dieses imposante, auf einem Podium errichtete Heiligtum besteht aus einem Tempel und einer dreifachen Portikus (Säulenhalle). Der Tempel und das gegenüberliegende Theater bildeten eine bauliche Einheit, dazu bestimmt, Pilger und Gläubige aus ganz Helvetien zu empfangen. Von der direkten Verbindungsstrasse zwischen ost- und Westtor errichtete man den Tempel über ein breites Eingangstor und eine gepflasterte Allee. Welchen Gottheiten der Tempel gewitmet war, ist noch nicht klar. Der Baubeginn ist in die letzten jahre des 1. Jh. n. Chr. anzusetzen, doch der Bau zog sich zweifellos bis ums Jahr 140 hin. Die Gebälkstücke des Tempels sind teils mit Büsten und Genien, teils mit einem Fries von Meerungeheuern verziert.
A. v. d. T.



_______________________________________________________

Öffnungszeiten:

jeder Zeit frei zugänglich !

Parkmöglichkeiten:

in Avenches


Kosten:

ev. Wegspesen

Gastronomie:

in Avenches


Übernachtung:

in Avenches


zum ausdrucken


Koordinaten:

570099 / 192404 (452 m ü.M)


______________________________


Wegbeschreibung:

mit dem Fahrzeug


Optimale Route von Zürich über Baden nach Aventicum (Avenches)
Fahrzeit: ca. 1 Stunde 42 Minuten
Von Zürich aus etwa noch 158 Kilometer bis nach Aventicum (Avenches)


______________________________
von Zürich über den Neumühle Quai in die Stampfenbachstraße abbiegen
der Stampfenbachstraße über die Museumstraße die Pfingstweidstraße richtung Zürich-Hardturm, Zürich-Altstetten folgen
am Limmattaler Kreuz auf die A1 in richtung Bern/Basel fahren
und der A1 über Dietikon, Würenlos, Wettingen, Neuenhof und Baden folgen
nach Baden weiter der A1 über Mägenwil, Lenzburg,
Aarau-Ost und Aarau-West, Oftringen, Wiggertal, Rothrist, Härkingen, Oensingen,
Wangen an der Aare, Luterbach, Kriegstetten, Kirchberg, richtung Bern fahren
weiter auf der A1 über Wankdorfdreieck, Bern-Neufeld, Bern-Forsthaus in richtung Neuchâtel fahren
nach Bern-Forsthaus weiter der A1 über Bern-Brünnen, Murten bis Avenches in richtung Neuchâtel fahren
bei der Ausfahrt Avenches abfahren und der E25 ins Zentrum folgen


Auf einen der vielen Parkplätzen Parkieren und die Ruinen und das Museum besuchen.



Weiter zur Bildergalerie: Heiligtum Cigognier in Aventicum

Zurück zur letzten Seite !

Zu Römische Ruinen zurück !

Zu Tempel zurück !

Zur Startseite zurück !

Copyright © 2004 / Dezember 2007 (J) by Sehenswertes.ch alle hier enthaltene Fotos sind Eigentum des Autors !