Besucht von: JJ , am: 04. 10. 2004 / 28. 12. 2006 , Objekt Nr. ch-rr-be.0001 ....................................................................................................Die Bildergalerie befindet sich am Ende dieser Seite !!!

 

 


Schweiz Bern



Bernam (Bern) !



Thermen



Vicusthermen - römische Badeanlage

Die Überreste der römischen Siedlung (Vicus) auf der Engehalbinsel bei Bern sind seit langem bekannt. Das Badegebäude (Thermae/Balnea) wurde 1937 - 38 vom Technischen Arbeitsdienst vollständig ausgegraben und der Öffnetlichkeit - unterdem bestehenden Schutzdach - zugänglich gemacht. Seither steht die Anlageunter dem Schutz des Bundes. 1992 - 95 haben das Hochbauamt der Stadt Bern (Schutzgebäude und der Archäologische Dienst des Kanton Bern die Ruinen des einstigen Bades restauriert sowie teilrekonstruiert.
Das Badegebäude liegt an der ehemaligen Hauptstrasse des Vicus und ist von dieser durch eine Porticus (überdachter Laubengang; 1) getrennt. Die direkt beheizten Räume sind - wie dies der antike Architekt Vitruv vorschreibt - nach Süden ausgerichtet; die restlichen Räume liegen auf der Nordseite.

Die antike Badesitte entspricht in etwa derjenigen im türkischen Bad von heute. Sie war wesentlicher Betsndteil der kultivierten Lebensweise der Römerzeit (Humanitas).
Als erstes betraten die Badegäste das Apodyterium (Umkleideraum; 2), wo sie die Kleider ablegten und sich reinigten. Im angrenzenenTeoidarium (lauwarmer Raum;5) wärmten sie sich auf, befor sie im Caldarium (warmer Raum;6)schwitzen oder in die Alveus (Warmwasserwanne;7)steigen. Jetzt kühlten sich die Badenden im Frigidarium (unbeheizter Raum; 3) und in der Piscina (Kaltwasserbecken; 4) ab. Zurück im Apodyterium kleideten sie sich wieder an und verliessen das Badegebäude.



1. Pirticus (überdachte Laube)
2. Apodyterium (Unkleideraum)
3. Frigidarium (unbeheizter Baderaum)
4. Pascina (Kaltwasserbecken)
5. Tepidarium (lauwarmer Baderaum)
6. Caldarium (warmer Baderaum)
7. Alveus (Heisswasserwanne)
8. Präfurnium (Einfeuerung)


Die antike Unterluftheizung (Hypokaustum/Hypocausis)i ist grichischen Ursprungs (ab etwa 300 v. Chr.,in dem Bädern von Olympia, Gortys und Syrakus). Die ältesten bekannten römischen Hypokaustanlagen kennt man aus Pomoeji (z.B. Stabianer Thermen, um 100 v. Chr.).
A. v. d. T.



_______________________________________________________

Öffnungszeiten:

jeder Zeit frei zugänglich !

Parkmöglichkeiten:

in Bern - Tiefenau am
Waldrand auf dem Parkplatz


Kosten:

ev. Benzinkosten

Gastronomie:

in Bern



Übernachtung:

in Bern

______________________________


Wo dies Ojekt zu finden ist,
können Sie aus dem Plan entnehmen !




Kartenausschnitt nach Bern


Plan zum ausdrucken


______________________________


Wegbeschreibung:

mit dem Fahrzeug


Optimale Route von Zürich über Baden nach Bern (Bernam)
Fahrzeit: ca. 1 Stunde 23 Minuten
Von Zürich aus etwa noch 130 Kilometer bis nach Bern (Bernam)


______________________________
von Zürich über den Neumühle Quai in die Stampfenbachstraße abbiegen
der Stampfenbachstraße über die Museumstraße die Pfingstweidstraße richtung Zürich-Hardturm, Zürich-Altstetten folgen
am Limmattaler Kreuz auf die A1 in richtung Bern/Basel fahren
und der A1 über Dietikon, Würenlos, Wettingen, Neuenhof und Baden folgen
nach Baden weiter der A1 über Mägenwil, Lenzburg, Aarau-Ost und Aarau-West, Oftringen, Wiggertal, Rothrist,
Härkingen, Oensingen, Wangen an der Aare, Luterbach, Kriegstetten, Kirchberg, richtung Bern fahren
weiter auf der A1 über Wankdorfdreieck nach Bern-Neufeld fahren
Ausfahrt Bern-Neufeld abfahren und auf der Neubrückstrasse richtung Bern Centrum fahren
an der nächsten Kreuzung links in die Tiefenaustrasse abbiegen und der Strasse folgen
in Tiefenau links in die Reichenbachstrasse fahren und der Strasse bis zum ende folgen
am Waldrand auf Parkplatz fahren und dem Waldweg gerade aus folgen
an der nächsten Wegkreuzung links abbiegen dann können Sie den Schutzbau mit den Römischen Thermen schon sehen



Weiter zur Bildergalerie: Thermen in Bernam

Zurück zur letzten Seite !

Zu Römische Ruinen zurück !

Zur Startseite zurück !

Copyright © 2004 / 2006 / Dezember 2007 (J) by Sehenswertes.ch alle hier enthaltene Fotos sind Eigentum des Autors !