Besucht von: JJ , am: 21. 09. 2005 , Objekt Nr. ch-rr-bc.0001 ....................................................................................................Die Bildergalerie befindet sich am Ende dieser Seite !!!

 

 


Schweiz St. Gallen



Berschis (SG) !



Zisternen



Römerzeit und Frühmittelalter

Verschiedene Mauerreste, darunter Teile einer Abschlussmauer mit Tor, gehören zu einer befestigten spätrömischen Siedlung. In den Fels gehauene Treppenstufen des Zugangsweges stammen wohl auch aus dieser Zeit. Die viereckigen Vertiefungen auf dem Plateau dienten als Wasserspeicher (Zisternen).
Römische Münzen sowie Scherben von Gefässen gehören meist ins 4. Jahrhundert n. Chr. Die Siedlung war auch noch während des 5. bis 7. Jahrhunderts bewohnt. Die Zisternen wurden damals wahrscheinlich als Webkeller umgenutzt. Gefässe aus Nordafrika und Oberitalien belegen weit reichende Kontakte. Im Hellig Bungert und auf Capölla, am nordöstlichen Hügelfuss, lag zu dieser Zeit ein Friedhof. Mindestens ein frühmittelalterliches Grab stammt vom Hügeiplateau neben der Kapelle.
Eine besonderheit des St. Georgenbergs ist der Ughür Brunnen. Diese natürlich entstandene Grotte diente ehemals als Frischwasserspeicher.


Urgeschichte

1917 - 1923 sowie 1937 - 1939 wurden am und auf dem St. Georgenberg Ausgrabungen durchgeführt. Nachgewiesen sind spätbronzezeitliche Siedlungen aus dem 11. und 9. Jahrhundert v. Chr. Weitere menschliche Aktivitäten belegen Funde aus der Jungsteinzeit (4. - 3. Jahrhundert v. Chr.) und der jüngeren Eisenzeit (5. - 4. Jahrhundert v. Chr.).
A. v. d. T.


Austellung von Funden vom St. Georgenberg und aus dem Sarganserland
Museum Sarganserland
Schloss Sargans, 7320 Sargans

Historisches Museum St. Gallen
Museumstrasse 50, 9000 St. Gallen



_______________________________________________________

Öffnungszeiten:

jeder Zeit frei zugänglich !

Parkmöglichkeiten:

in Berschis


Kosten:

ev. Benzinkosten

Gastronomie:

in Berschis



Übernachtung:

in Berschis


zum ausdrucken


______________________________


Wegbeschreibung:

mit dem Fahrzeug


Optimale Route von Sargans nach Berschis (GL)
Fahrzeit: ca. 8 Minuten
Von Sargans aus etwa noch 11 Kilometer bis nach Berschis


______________________________
in Sargans auf die A3 richtung Ziegelbrücke fahren und der A3 nach Flums folgen

in Flums von der A3 abfahren und über die 3 nach Berschis fahren



Weiter zur Bildergalerie: Zisternen in Berschis

Zurück zur letzten Seite !

Zu Römische Ruinen zurück !

Zur Startseite zurück !

Copyright © März / Dezember 2007 (J) by Sehenswertes.ch alle hier enthaltene Fotos sind Eigentum des Autors !